Freitag, August 18, 2017

LogoKFV               Die Feuerwehren im Kreis Siegen-Wittgenstein

Wappen LaaspheRückblick anlässlich der Jahresdienstbesprechung

 

 

430 Einsatzstunden!  Diese Zahl und noch viele mehr gab es jetzt anlässlich des Jahresrückblicks des Fördervereins der Löschgruppe Rüppershausen

der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe im Feuerwehrgerätehaus zu hören.

Mit insgesamt 19 abgearbeiteten Einsätzen im vergangenen Jahr, lag die Zahl der Einsätze im Durchschnitt der letzten Jahre.

Löschgruppenführer Christoph Rothenpieler und sein Stellvertreter Jens Höse berichteten, dass neben den Einsatzstunden, eine Vielzahl

weiterer Stunden für Aus- und Fortbildung, Pflege und Wartung von Fahrzeugen und Geräten und weiterer Aktivitäten erbracht wurden.

Insgesamt  wurden von den 19 Aktiven 2717,25 Stunden geleistet.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass sich die Löschgruppe über Zuwachs in der Einsatzabteilung, gleich ob Männlich oder

Weiblich, sehr freuen würde. Wer sich für den ehrenamtlichen Dienst in der Feuerwehr interessiert, kann sich gerne bei einem

der Aktiven melden. Die Dienst- und Ausbildungsveranstaltungen finden in der Regel Freitagsabends statt.

Der von der Feuerwehr Bad Laasphe ausgerichtete Leistungsnachweis des Kreisfeuerwehrverbandes fand am 19. und 20. Juni 2015 in

Bad Laasphe statt. Bei den Vorbereitungen und bei der Durchführung unterstützte die Löschgruppe tatkräftig.

Nebenbei konnte eine Gruppe den Leistungsnachweis erfolgreich absolvieren. Für seine 25. Teilnahme wurde Rainer Müller geehrt.

Am 12. September stand die Feier zum 60. Geburtstag der Löschgruppe auf dem Programm.

Doch bevor es in der Festhalle „Auf der alten Brache“ ans Feiern gehen konnte, musste zunächst die Flüchtlingsunterkunft in der ehemaligen Bad Laaspher Schlossberg Klinik hergerichtet werden. Auch hier unterstützte die Löschgruppe mit allen zur Verfügung stehenden Kräften. 

Der Vorstand der Feuerwehrkameradschaft, berichtete in der anschließenden Mitgliederversammlung

über weitere Aktivitäten im abgelaufenen Jahr.

Ein Teil der insgesamt 89 Mitglieder starken Feuerwehrkameradschaft, beteiligte sich tatkräftig an den Vorbereitungen und bei der Durchführung der 650-Jahrfeier der beiden Dörfer Oberndorf und Rüppershausen.  

Auch das vorweihnachtliche Dorffest wurde wieder mit Unterstützung der Feuerwehr durchgeführt.

Für 50 Jahre treue Mitgliedschaft wurde Erich Heinrich geehrt. Klaus Dreisbach und Stephan Greb für 40 Jahre sowie Rainer Müller für 35 Jahre erhielten ebenfalls eine Urkunde.

Ein besonderer Dank galt am Ende den aktiven und fördernden Mitgliedern, den Angehörigen, dem MGV Oberndorf/Rüppershausen und dem Schützenverein Oberndorf für die Hilfe und Unterstützung im vergangenen Jahr. 

Verteiler